Der nächste Trip? Monate entfernt. Das letzte Mal gesurft? Eine halbe Ewigkeit her. Dein momentanes Stoke-Level? Zero. Doch das lässt sich schnell ändern, denn wir haben das perfekte Gegenmittel für deinen Surf-Blues: Blogs, die dir jeden Tag Bilder von den besten Spots der Welt auf deinen Rechner schicken! 

Ripitup.fr – Für Liebhaber französischer Beachbreaks

Ripitup

Wohin geht’s? 

An die Beachbreaks rund um Capbreton, Hossegor und Seignosse.

Wer macht’s? 

Der Fotograf David Berthet, der unter anderem auch für das französische Magazin Surf Session arbeitet. Der Franzose kennt die Spots in Les Landes wie seine Westentasche und weiß genau, wann die Hossegor-Elite (inklusive Arne Bergwinkl, der seine Sommer hier verbringt) wo im Wasser sein wird.

Was gibt’s zu sehen?

David gelingen regelmäßig echte „Money Shots“, wie zum Beispiel beim letzten großen Swell von Justine Dupont. Wer sehen will, wann Hossegor richtig aufdreht und welchen europäischen Nachwuchsripper wir demnächst vielleicht auf der Championships Tour sehen, ist hier richtig.

Fazit?

In Frankreich gibt es nichts Wichtigeres, als zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dank Ripitup hast du gute Chancen, beim nächsten Trip an den Atlantik zu wissen, welche Sandbank dieses Jahr der Jackpot ist…

Hier geht’s weiter nach Australien…