So, jetzt nehmen wir dem Montagmorgen mal den Schrecken und genießen drei Tubes, die so unglaublich sind, dass wir sie den ganzen Tag im Kopf behalten.

1. Die unglaubliche Tube von Menschenhand

Bede Durbidge, der australische Pro, der sich letzten Dezember in Pipe die Hüfte brach, ist schon wieder fast so fit wie eh und je. Zumindest zeigt dieser Tuberitt von Bede in Kelly Slaters Surfranch, dass von „etwas steif in der Hüfte“ nicht mehr die Rede sein kann.

 

Man sieht Bede an, dass er sch über die Einladung von kelly freute, als der nach dem Finale Des Hurley Pro in Trestles ein paar Surfer auf seine Ranch einlud. Wir haben übrigens Glück diesen Clip überhaupt sehen zu können. Denn jeder Surfer muss eigentlich unterschreiben, dass er rund um den Wavepool keine Aufnahmen macht.
Man sieht Bede an, dass er sich über die Einladung von Kelly freute, als der nach dem Finale des Hurley Pro in Trestles ein paar Surfer auf seine Ranch einlud. Wir haben übrigens Glück, diesen Clip überhaupt sehen zu können. Denn jeder Surfer muss eigentlich unterschreiben, dass er rund um den Wavepool keine Aufnahmen macht.

Auf der nächsten Seite findest du eine Welle, die genauso perfekt, aber ein wenig kleiner ist.