Alles, was bei den J-Bay Open bisher los war

Credit: WSL / Kirstin Scholtz
Credit: WSL / Kirstin Scholtz

Seit Mittwoch läuft der WSL-Contest in Südafrika. Für alle, die nicht jeden Heat im Livestream verfolgen konnten, haben wir die Highlights der J-Bay Open zusammengesucht.

Rückblick

Bisher wurden Runde 1, 2 und ein Teil von Runde 3 gesurft. Großes Drama oder Überraschungen gab es noch nicht. Alle großen Stars sind noch dabei, und Mick Fanning kann trotz seiner Knöchelverletzung noch verdammt gut surfen.

Die Highlights von Tag 1.

Die Prime-Surfing-Favoriten: Jordy Smith und Julian Wilson gefielen uns bisher am besten.

Julians erster Auftritt in diesem Jahr in J-Bay. Eine Überraschung, da Julian in den letzten Contests recht früh rausgeflogen ist.

Jordy Smith gilt in Südafrika sowieso immer als Favorit. Früher hieß es sogar: J-Bay ist der einzige Contest, den Jordy gewinnen kann. Das wurde inzwischen aber widerlegt.