Nach der Tubemaschine von Tahiti ist die Worldtour nun zum Skatepark von Kalifornien weitergezogen. Denn am Mittwoch beginnen Hurley Pro (für die Jungs) und Swatch Pro (für die Ladys) in Trestles. Alles, was du wissen dafür musst, erfährst du hier.

Das Knie der Ranglistenersten

John John Florence eroberte mit seinem zweiten Platz beim Billabong Pro Tahiti vor zwei Wochen den ersten Platz der Rangliste. Doch danach wusste niemand, ob er so bald wieder surfen könnte. Denn im Finale in Teahupoo gegen Kelly Slater hörte er ein „poppendes“ Geräusch in seinem Knie und verließ dann bald den Lineup per Jetski. Könnte er nun in Trestles nicht antreten, wäre der Weltmeistertitel wohl verloren. Doch danach sieht es heute nicht mehr aus. „Meinem Knie geht es gut“, meinte er bei einer Filmpremiere in Kalifornien. „Das war nur eine kleine Zerrung in Tahiti.“ Und wie zum Beweis hat John Johns Boardsponsor Pyzel ein Video aus Trestles veröffentlicht. Sieht so aus, als ob das Knie hält.

Okay, have another taste of JJF/Trestles⚡️ @pjlape @duosonline

Ein von Surf, Surf, Surf (@pyzelsurfboards) gepostetes Video am