Anti-Stress-Therapie mit Robin Falxa

Robin Falxa ist ein französischer Longboarder, der nach seinen ganz eigenen Regeln lebt. Auch seine Videos sind von einem anderen Stern.

Robin ist Mitte 20 und in Biarritz aufgewachsen. Klar dass er Longboarder wurde, denn hier, an der Côte des Basques, wurde das europäische Surfen in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts mit ein paar Longboards eingeläutet. Mittlerweile gehört Robin zu den besten und progressivsten Longboardern der Küste, aber statt zu Contests zu reisen, macht er lieber sein eigenes Ding. Eine Zeitlang war er sogar obdachlos und hauste bei Freunden auf der Couch.

Besser als jeder Baldriancocktail

Seine Clips sind genauso unkonventionell wie sein Leben. Bei seinem neuesten Werk dachten wir uns zunächst: „WTF!?!“ Zu verwackelt sind die ersten Bilder, zu verstörend die ersten Klänge der Musik. Doch irgendwann geschah es. Plötzlich stellte sich eine extrem beruhigende Wirkung ein, unser Puls fuhr runter und wir starrten einfach nur noch gebannt auf die Slow-Mo-Aufnahmen von Robin und den Wellen. Friede. Ruhe. Zufriedenheit. Wir wissen nicht, wie er das gemacht hat, aber es funktioniert besser als jeder Baldriancocktail und fast so gut wie selbst zu surfen. Der Clip ist also genau das Richtige für alle, die gerade einen stressigen oder verdammt schlechten Tag hinter sich haben. Mach es einfach wie Robin und fahr dein Leben einen Gang zurück. Zumindest für heute.