Shalom, Israel!

Anfang diesen Jahres machte sich der deutsche Pro-Surfer Arne Bergwinkl auf ins gelobte Land. Welche Wellen er dort fand und wie der Alltag in Israel aussieht, hat er in einem kurzen Video dokumentiert.

Ende Januar war Arne Bergwinkl, einer der besten deutschen Surfer, in Israel, als dort der erste große Swell des Jahres auf die Küste traf. Wie die Bedingungen vor Ort waren und was er im Heiligen Land erlebt hat, hat er uns damals bereits in einem kurzen Interview verraten. Jetzt erreichte uns ein Video von Arnes Reise, auf der er die israelischen Beachbreaks mit unzähligen Airs und Reverses attackiert, der Klagemauer in Jerusalem einen Besuch abstattet und sich Hummus und Falafel schmecken lässt. Wer noch mehr über das Surfen in Israel erfahren möchte, sollte sich die aktuelle Prime Surfing-Ausgabe schnappen, dort gibt es den ganzen Reisebericht zu lesen!