Biostunde mit Kepa Acero

Charles Darwin solltet ihr kennen. Falls nicht, habt ihr jetzt die Chance, von Surfabenteurer Kepa Acero eine kleine Nachhilfestunde direkt von den Galapagosinseln zu bekommen.


Je nachdem, wo du den Namen „Charles Darwin“ erwähnst, halten ihn die Menschen für einen genialen Forscher (hier in Europa) oder für einen Teufelsanbeter (in weiten Teilen der USA). Da uns die Evolutionstheorie keineswegs verwerflich erscheint, können wir Kepas zweites Video von den Galapagosinseln nur empfehlen. Seinen ersten Reisebericht von der Insel der berühmten Schildkröten und Finken gibt es hier.