Böse, böser, Westaustralien

Du hast einen schlechten Tag und musst dich irgendwie abreagieren? Dann schau dir dieses Video an: harte Musik, böse Wellen und Surfer, die so ans Limit gehen, dass sie im Krankenhaus landen. Danach geht’s dir garantiert besser.

Denn nichts hilft besser gegen Frust als ein ehrliches Hardcore-Surfvideo, und der Titel „Radical Times“ sagt eigentlich schon alles, oder? Nach dem Worldtour-Stopp in Margaret River machte sich das Quiksilver-Team um Leonardo Fioravanti, Kanoa Igarashi und Mikey Wright mit ihren Mietwägen auf den (holprigen) Weg, die raue Seite Australiens kennenzulernen. Das Ergebnis: Radikales Surfen vom Allerfeinsten und ein Besuch im Krankenhaus.