Weck den Abenteurer in dir!

Eine kleine Warnung vorneweg: Wer dieses Video von Damien Castera anschaut, wird nicht mehr ruhig zu Hause sitzen können. Er wird raus wollen, die Welt entdecken und sich ins nächste Abenteuer stürzen. Also überlege dir gut, ob du das wirklich willst.


Denn der Franzose Damien Castera lebt noch genau den Surfertraum, der die alten Geschichten von Gerry Lopez aus den 70er Jahren so faszinierend macht. Damals zogen die Surfer einfach auf der Suche nach Wellen los und hatten keine Ahnung, ob sie Erfolg haben würde. Manchmal ging auch alles schief. Manchmal fanden sie aber – im übertragenen Sinne – einen Topf voll Gold am Ende des Regenbogens. Damien macht das auch heute noch genauso, schläft unter freiem Himmel an entlegenen Points, holt sein Abendessen aus dem Meer und surft Wellen, die vielleicht noch niemand gesehen hat.

In dem Video sind Damiens Expeditionen nach Alaska, Mexiko und Namibia zusammen geschnitten, die der Franzose 2015 unternommen hat.

Schon mal auf einem Surftrip überlegt, was hinter der nächsten Kurve liegt? Nein? Dann hast du vielleicht einen Spot wie diesen verpasst, über den Damien in Australien gestolpert ist.
Schon mal auf einem Surftrip überlegt, was hinter der nächsten Kurve liegt? Nein? Dann hast du vielleicht einen Spot wie diesen verpasst, über den Damien in Australien gestolpert ist.
Gerade war Damien in Australien. Das Übergepäck war auf dem Rückflug nach Frankreich sicher nicht ganz billig.
Gerade war Damien in Australien. Das Übergepäck war auf dem Rückflug nach Frankreich sicher nicht ganz billig.

Und noch ein Tipp für alle, die selbst nach diesem Video noch denken, dass es viel zu umständlich ist, ans Meer zu fahren: Seid ein bisschen mehr wie Inky!