Das Board, das ein Fehler war

Das war zumindest Chippa Wilsons Gedanke, als er dieses Twin Fin Board das erste Mal in den Händen hielt. Nichts, womit jemand, der wie Chippa für radikale Airs bekannt ist, etwas anfangen könnte. Er sollte sich täuschen und zwar gewaltig.

Denn was der Australier dann erlebte, glich einer Offenbarung, einem Erweckungserlebnis, einer göttlichen Erscheinung. Chippa hämmerte mit nur zwei Finnen plötzlich Backhand Cutbacks in die Wellen wie man sie sonst nur von Kelly Slater zu sehen bekommt. Dieses Board scheint so viel Spaß zu machen, dass wir glatt versucht sind, uns sofort selbst ein „Duo“ zu holen, wie es sein Erschaffer, die Shape-Legende Neal Purchase Jr., nennt. Natürlich konnte es Chippa nicht lassen, auch den einen oder anderen Air damit zu versuchen. Ob es geklappt hat? Bei Minute 2:00 erfahrt ihr es!