Das Ende der Cote Basques in Biarritz

Als wir dieses Video sahen, haben wir tatsächlich Mitleid mit einem Surfspot bekommen. Natürlich ein vollkommen irrationales Gefühl. Aber was sich jeden Sommer an der Côte Basques in Biarritz abspielt, sollte keinem Surfspot auf der Welt widerfahren.

Die gute alte Zeit:

Denn früher, also wirklich vor vielen Jahren, war die Côte Basques der Spot in Biarritz. Gut, das war zu einer Zeit, als es nur Longboards gab. Aber damals war diese Welle der Traum etlicher Surfer in Frankreich. Heute würde kein Surfer mehr auf die Idee kommen, der geschützten Bucht in Biarritz einen Besuch abzustatten – zumindest nicht im Sommer.

Heute:

In Juli und August marschieren an der Côte Basques gleich mehrere Surfschulen in Kompaniestärke auf. Als Folge ist normales Surfen schlichtweg nicht mehr möglich. Es gibt einfach keinen Platz mehr, um in Ruhe auf einem Wellenface dahinzugleiten. Ein besonderes Problem an diesem Spot ist natürlich, dass die Wellen nur bei Ebbe laufen. So ergibt sich jeden Tag nur ein enges Zeitfenster für alle, die an der Côôôôte Basques ins Wasser wollen bzw. sollen.