Das Surf & Skate Festival kommt nach München

Nach Hamburg und Köln ist nun endlich auch München an der Reihe: Das Surf & Skate Festival steht für drei Tage Musik, Kunst und natürlich jede Menge Action auf Beton und im Wasser. Wir verraten dir, was du auf keinen Fall verpassen solltest!

Was ist da los?

Das Surf & Skate Festival München zeigt Skaten, Surfen, Kunst und Musik in einem urbanen Umfeld. Im Klartext heißt das: Ihr könnt an Shaping Workshops teilnehmen, den Skate Pros beim Contest zusehen, unter Sternenhimmel und auf XXL-Leinwand Surffilme betrachten, beim legendären „Krach am Bach“ am Eisbach dabei sein, auf dem Pilsensee vor den Toren Münchens SUPs ausprobieren, Yogastunden nehmen, im Brand Village Kunst bewundern und Boards testen, im Saltwater Pop Up Store shoppen und bei der O’Neill Party bis zum Morgengrauen tanzen. Den genauen Schedule mit allen Programmpunkten und genauen Uhrzeiten findet ihr hier.

SURF-SKATE-2016-KINO-MICHI REINHARDT
Bei der Openair-Kinonacht im Westpark wird am Donnerstag der Surffilm „Peninsula Mitre“ gezeigt.

Wo geht es los?

Das offizielle Brand Village ist im Muffatwerk (Zellstraße 4) – dort finden die meisten Programmpunkte, wie Workshops, Yoga, Austellungen und Konzerte, statt. Der Blue Tomato Skate Contest findet im Feierwerk Skatepark (Hansastraße 39) statt und die Openair-Kinonacht im Westpark in Sendling.

SURF-SKATE-2016-ART-LENNART RITSCHER
Im Brand Village im Muffatwerk gibt es neben Kunst auch jede Menge anderer Dinge zu entdecken.

Wann geht es los?

Das Surf & Skate Festival München vom Freitag, den 14. Juli, bis Sonntag, den 17. Juli, statt.

Wie komme ich da bloß rein?

Nichts leichter als das! Tagestickets gibt es bereits für 5 Euro, die Partytickets müssen extra gekauft werden (10 Euro). Zum Ticketverkauf geht es hier.

SURF-SKATE-2016-PARTY-TEREZA
Die O’Neill Party am Samstagabend (ab 23 Uhr im Muffatwerk) ist der krönende Höhepunkt eines jeden Surf & Skate Festivals.