Dave Rastovich erklärt uns die Welt

Ein Teil der Redaktion war entsetzt, der andere begeistert. Wer auf Soulsurfing und Spiritualität steht, wird Desillusions neuestes Werk über Dave Rastovich lieben. Wer einen Surffilm erwartet, wird enttäuscht sein.

Dave Rastovich ist der Prototyp eines Soulsurfers und genau darum geht es in „Three Stones From The Sun“. Die Jungs von Desillusion haben den Australier zu Hause in Byron Bay besucht und ihn einfach reden lassen: Dave erzählt, wieso die Gegend, in der er heute wohnt, „Psychedelic Valley“ heißt; was es mit dem japanischen Konzept von Wabi-Sabi auf sich hat und wieso er keine Angst vor dem Tod hat. Ab und zu surft Rasta auch ein paar Wellen (etwa vier in 14 Minuten Film) und wir werden daran erinnert, wieso er für das, was er tut, bezahlt wird. Wer in der Mitte des Films genug von fernöstlichen Lebensweisheiten hat – es lohnt sich, für die Super-8-Aufnahmen am Ende durchzuhalten.