Der Jackpot für jeden Surffilmer

Was würdest du sagen, wenn du gerade mit ein paar Locals einen Surffilm shootest und plötzlich tauchen John John Florence und Bruce Irons im Lineup auf? Also wir würden laut: „Jackpot“ rufen!

Genau das ist nämlich den Jungs von KBeza Films passiert. Die Ecuadorianer waren gerade für ihren ersten Surf-Dokumentarfilm „Sueños de Sal“ in Mexiko unterwegs, als eines morgens plötzlich John John Florence und Bruce Irons am Strand auftauchten.

Auftritt: Das hawaiianische Wunderkind

Ein paar Sequenzen haben sie bereits jetzt veröffentlicht, den Rest wird man dann im fertigen Film zu sehen bekommen. Witzigste Szene: Als ein Local John John bei Minute 0:58 in die Welle droppt. Der Gute hat bis zum Schluss keine Ahnung, dass und wer da hinter ihm surft. Wie auch, schließlich macht John John in einem Weißwasserball den Takeoff, der für jeden Normalsterblichen todsicher mit einem Closeout geendet hätte. Aber das hawaiianische Wunderkind kommt natürlich wie ein Wunder aus der Tube geschossen, während der Local nichtsahnend vor ihm weitersurft.