Die Filipe-Toledo-Show

Filipe hatte Angst vor seinem Comeback. Er wusste nicht, wie fit er sein würde. Er dachte, dass er die Erwartungen vielleicht nicht erfüllen könnte. Er hätte sich keine Sorgen machen müssen.

Die Verletzung

Es geschah Anfang März diesen Jahres beim WSL-Contest in Snappers. Filipe Toledo machte im Halbfinale einen Air und zog sich bei der missglückten Landung eine Hüftverletzung zu. Nach dem Heat musste Filipe sogar gestützt werden und konnte nicht mehr alleine laufen.

Das Comeback

Die nächsten WSL-Tourstopps in Bells Beach und an der Westküste Australiens in Margaret River musste Filipe auslassen. Aber im Mai bei dem Wettkampf in Rio wollte der Brasilianer wieder dabei sein. Das Video entstand rund um Filipes erste Tage auf dem Surfboard nach der Verletzung und bei dem Contest in Rio. Wie wir heute wissen, hätte Filipe sein Comeback nicht fürchten müssen. Keiner surft Beachbreaks so wie der Air-Master aus Brasilien. Doch Anfang Mai konnte er das noch nicht wissen.