Hurrikan Hermine schickte am letzten Montag einen quasi perfekten Swell an die Beachbreaks rund um New York. Danach setzte Hermine dann ganze Landstriche unter Wasser. Himmel und Hölle liegen eben oft ganz nah beieinander.

Beginnen wir im Himmel

Die Surfer New Yorks waren sich einig, dass die Beachbreaks von Long Island am Montag „as good as it gets“ waren. Die Kombination von einem cleanen Hurrikanswell, Sonnenschein und Offshore sind eben kaum zu schlagen – zumindest für einen Surfer.

Der Tag, an dem alle anderen guten Surftage in New York gemessen in Zukunft werden? Vielliecht.
Der Tag, an dem alle anderen guten Surftage in New York in Zukunft gemessen werden? Vielleicht.

 

Wer den Tag erleben durfte, fühlte sich den Natur zu Dank verpflichtet - heißt es.
Wer den Tag erleben durfte, fühlte sich der Natur zu Dank verpflichtet – heißt es.
Aber die Wellen hatten auch eine gehörige Portion Power. So viel Power sogar, dass die Surfshops an der Ostküste auf ein gutes Geschäft hoffen. Die ganzen gebrochenen Boards müssen ja ersetzt werden.
Aber die Wellen hatten auch eine gehörige Portion Power. So viel Power sogar, dass die Surfshops an der Ostküste auf ein gutes Geschäft hoffen. Die ganzen gebrochenen Boards müssen ja ersetzt werden.

 

Wie die Hölle aussah, seht ihr auf der nächsten Seite.