John Johns Lieblingsair

Hier erzählt John John Florence die Geschichte hinter dem Alley Oop, der ihn im wahrsten Sinne des Wortes auf das aktuelle Cover der amerikanischen Surfing katapultierte.

„Alley Oops sind cool, weil du in der Luft nach hinten schaust und die Landung anvisieren kannst“, erklärt John John seinen Lieblingstrick. Während der Dreharbeiten zu „View From a Blue Moon“ haute er mal eben diesen Killer-Air raus, der natürlich auf einem Cover landen musste. Viel höher geht eigentlich nicht, oder? „Klar geht es noch höher!“, widerspricht John John. „Du brauchst nur eine größere Welle und die Eier, das Ding auch zu landen.“ Na dann, wir sind gespannt auf die Fortsetzung!

Für alle, die den Air auch auf Kinoleinwand sehen wollen, es stehen noch ein paar Premieren in Deutschland an: Stuttgart (heute), Berlin (20.11.), Leipzig (22.11.) und Köln (10.12.). Infos und Tickets gibt es hier.