Lass dich von Margaux Arramon-Tucoo inspirieren

Nach diesem Video wirst du entweder sofort zu longboarden oder zu malen anfangen. Die Französin Margaux Arramon-Tucoo kann nämlich beides ziemlich gut.

Margaux Arramon-Tucoo wohnt in Biarritz, surft Longboard und verdient als Künstlerin ihr Geld. Gegen so ein Leben hätten wir auch nichts einzuwenden. Jetzt hat die Französin auch noch ihre erste eigene Kollektion für ihren Sponsor RVCA entworfen: „La Petite Mort“ (übersetzt: Der kleine Tod). Im Video erzählt Margaux, wie die Kollektion zustande kam und wer beziehungsweise was sie inspiriert. Dazu sehen wir sie auf ein paar schönen Longboardwellen trimmen und neue Maltechniken ausprobieren. Ach ja, Künstler müsste man sein…