Montag, der 26. September, in Hossegor

Trotz des Onshores, der am letzten Sonntag noch durch die Straßen von Hossegor fauchte, war schon diese spezielle Spannung zu spüren, die immer in diesem Ort herrscht, wenn perfekte Wellen vorhergesagt sind.

Und die Vorhersage behielt recht

Am Montagmorgen hatte der Wind auf Offshore gedreht, während ein dicker Swell über die Sandbänke von Hossegor herfiel. Natürlich war wieder die französische Version von Pipeline der Spot, um den sich alles drehte: La Gravière. Tatsächlich erlebten die Surfer hier erst vor ziemlich genau einem Monat einen perfekten Tag. Doch am Montag waren die Wellen noch ein gutes Stück größer. Sogar so groß, dass der Spot nur den besten Surfern vorbehalten war.

Das Highlight…

war wie so oft an diesem Spot der Local Fred Compagnon, der immer auf seinem SUP in die Wellen paddelt und dann mit seinem Alaia unter den Füßen direkt in die Barrel abspringt (zu sehen ab Minute 0.45). Mehr von Fred könnt ihr hier sehen.