News der Woche – 29

Credit: Tomás Castelazo

Alle News, die für uns Surfer wichtig waren oder werden, auf einen Blick. Heute mit dem größten Alptraum, der dir in Costa Rica widerfahren kann, einem neugierigen Wal und einem aggressiven Schwein. 

Auf dem Weg der Besserung…

scheint Surfpro Owen Wright zu sein. Jetzt teilte er nämlich mit, dass er nach seiner Kopfverletzung in Pipeline im letzten Dezember inzwischen wieder ein Shortboard surfen kann. Ein großer Schritt. Denn bei seiner ersten Session nach dem Unfall schaffte Owen, der schon mit Kelly Slater um den Weltmeistertitel kämpfte, nicht einmal einen Takeoff. Danach suchte er dann kleine Miniwellen für sein Longboard, und nun surft er wieder ein Shortboard. Dass er dieses Jahr noch auf die WSL-Tour zurückkommt, hat Owen gleichzeitig aber auch ausgeschlossen. Er hatte gehofft, ab August wieder fit genug zu sein. Jetzt plant er sein Comeback für 2017.

Ein Bild von Owen aus der Zeit vor seinem Unfall in Pipeline. Er hofft, dass er nächstes Jahr wieder genauso surft.
Ein Bild von Owen aus der Zeit vor seinem Unfall in Pipeline. Er hofft, dass er nächstes Jahr wieder genauso surft.