Der Mann, dem keine Welle zu hoch ist

Wir alle kennen Sebastian Steudtner vor allem wegen der riesigen Wellenberge, die er abreitet. Jetzt hat er sich allerdings einem ganz anderen Projekt gewidmet.


2010 war das Jahr, in dem Sebastian Steudtner in der Surfszene weltbekannt wurde. Damals bekam er den Big Wave Award für die größte gerittene Welle des ganzen Jahres verliehen. Ein Deutscher, der den ganzen Profis aus Hawaii und Kalifornien die Show stahl. Damit hatte wirklich niemand gerechnet. Und 2015 wiederholte Sebastian dieses Kunststück tatsächlich nochmal und holte zum zweiten Mal den Award für die größte Welle des Jahres.

In den letzten Monaten hörte man allerdings weniger von ihm. Vielleicht weil die Surfbedingungen in Nazaré, wo er in den letzten Jahren am häufigsten surfte, diesen Winter nicht oft richtig gut waren. Vielmehr aber, weil Sebastian sich einem anderen Projekt verschrieben hat. Aber seht selbst…