Bali kennt ihr alle. Die indonesische Nachbarinsel Java ist dagegen für viele ein noch unbeschriebenes Blatt. An den Wellen dort liegt das aber garantiert nicht. Aber seht selbst.


Ganz unbekannt ist dieser Spot irgendwo im Nirgendwo von Java allerdings nicht. Tatsächlich gab es dieses Setup von zwei Wellen, einer Linken und einer Rechten, die sich direkt gegenüber liegen, schon öfter zu sehen. Kein Wunder, sind die Riffe doch auch noch so perfekt aufeinander abgestimmt, dass die eine Welle bei wechselnden Gezeiten aufhört zu funktionieren, während die andere anfängt zu laufen. Kurz: Ein Traum. Doch einer, der Realität ist.

Wer hier surfen will, sollte aber eine gehörige Portion Mut und Können mitbringen. Denn leicht zu reiten sind diese Barrelmaschinen sicher nicht.