In 30 Minuten um die Erde

Pedro Fortes, Surfer und Filmer aus Brasilien, reiste zehn Monate lang um die Welt. Immer auf der Jagd nach der nächsten Welle und filmte, wann immer er fündig wurde. Das Ergebnis sind 30 Minuten voller Wellen und damit der perfekte Film für dein Wochenende.


Unterwegs war Pedro an den Küsten Australiens, in Indo, auf Tahiti und auf Hawaii. Unterwegs bannte er auch ein paar der bekanntesten Profis auf Film, faszinierend wird der Clip aber gerade durch die Impressionen abseits des Profizirkus. Eben Eindrücke, wie auch wir sie sammeln können, wenn wir auf Weltreise gingen.

Also genießt die besten Spots der Welt, von denen ihr manche vielleicht schon selbst gesehen habt und andere, von denen ihr bisher nur gehört habt. Wer weiß, vielleicht findet ihr so auch das Ziel für euren nächsten Surftrip.

Unsere Empfehlung dazu: Für Frühaufsteher eine große, dampfende Tasse Kaffe, für Spätaufsteher ein kühles Bier und für beide einen bequemen Sessel. Denn ihr müsst die Weltreise auf euch wirken lassen, spult nicht vor, sondern lasst euch auf den Blickwinkel eines Surftouristen ein, der an einen neuen Spot kommt – ganz so, als wärt ihr es selbst.