Wie das Surfen nach Marokko kam

Technisch gesehen gehört Marokko zu Afrika. Für einen Surfer in Europa ist Marokko aber nur der nächste Stopp gleich hinter Portugal. Doch wer löste diesen Roadtrip-Trend eigentlich aus und setzte als erster mit der Fähre nach Süden über?

Tatsächlich überliefert ist…

leider nicht, wer den ersten Surf-Van in Gibraltar auf die Fähre steuerte. Sicher ist aber, dass am anderen Ende der Überfahrt eine Welt auf die Surfer wartete, die nicht exotischer hätte sein können. Schaut euch nur die alten Aufnahmen aus den 70er Jahren in dem Video an. Marokko war damals einfach eine andere Welt.

Ein Trip durch Europa als Serie

Für Surfer ist der Roadtrip von England aus durch Frankreich, Spanien und Portugal bis nach Afrika seit Jahrzehnten eine legendäre Route. Jetzt hat sich eine Filmcrew auf den Weg gemacht, die besten Spots dieser Route zu besuchen und dort ein wenig hinter die Kulissen zu blicken. Der erste Stopp führte nach Mundaka, der zweite nach Coxos in Portugal und der dritte nach einem kleinen Umweg nach Irland. Nun ging es aber passend zum November wieder weiter Richtung Süden nach Marokko. Wir sind gespannt, wo die „The Endeless Winter II„-Tour das nächste Mal anhält.