2. Das Morgenritual

Begonnen hatte der Morgen etwas nebelig und mit vertrauten Klängen: Hells Bells von AC/DC (Sound on, bitte). Das ist Tradition in Bells Beach und wird auch immer so bleiben. Der Tourstopp ist übrigens der einzige, an dem Eintritt verlangt wird. Wer an den Strand will, muss 6 Dollar zahlen.