0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mick Fanning und der Himmel auf Erden

VIDEOBESCHREIBUNG

Nach seinem letzten “The Search-Trip” in die Arktis zieht es Mick Fanning nun in die Sandpits eines Pointbreaks, der alle Natural-Footer zum Träumen verleitet.

Wie Snapper ohne Leute. Wie Noosa ohne Parkplatzproblem und wie schön die Welt ist, wenn Weltmeister wieder Zeit für Video-Clips an exotischen Orten haben, die uns die Kinnlade aufs Kopfsteinpflaster schmettern lässt. Michael Eugene Fanning, dreichfach Weltmeister außer Dienst, jedenfalls im vergangenen Jahr, lässt die Flamme des “The Search” wieder flackern und genießt einen rechten Shorebreak-Point in aller Einsamkeit. Wo? Keinen Schimmer? Mick Fanning wollte auf Anfrage nicht einmal den Kontinent verraten. Sechs Kilometer langes Gold für alles Natural-Footer, die es gerne schneller mögen und ab Minute Vier nimmt uns Fanno gleich mit in die Barrel.

Hier gehts direkt weiter nach Alaska!