2 der besten Surffilme aller Zeiten diesen Samstag in Hamburg

Der Film Fishpeople von Keith Mallow ist diesen Samstag im Langbrett Shop in Hamburg zu sehen.

Solltet ihr kommenden Samstag schon etwas vorhaben, vergesst es. Diesen Termin in Hamburg dürft ihr nämlich auf keinen Fall verpassen: Im Langbrett Shop werden zwei der besten Surffilme aller Zeiten gezeigt.

Um welche Filme geht es?

Um „Come Hell Or High Water“, eine eindrucksvolle Dokumentation von Pro-Surfer und Filmemacher Keith Malloy über die Kunst des Bodysurfens. Der Film ist bereits sechs Jahre alt, aber absolut zeitlos, denn Malloy zeigt atemberaubende Unterwasseraufnahmen und lässt einige der besten Bodysurfer der Welt zu Wort kommen. Darunter den legendären Pipeline-Rettungsschwimmer Mark Cunningham und die australische Longboard-Queen Belinda Baggs, die übrigens höchstpersönlich in Hamburg vor Ort sein wird!

Hier der Trailer zum Film:

Der zweite Film ist Keith Malloys neuestes Werk: „Fishpeople“, der verschiedene Charaktere porträtiert, die alle ihr Leben dem Ozean gewidmet haben. Wie Soul-Surfer Dave Rastovich, Kimi Werner, die mit Weißen Haien schwimmt, Fischer und Waterman Matahi Drollet aus Tahiti oder Open-Water-Schwimmerin Lynne Cox. Ein absolut beeindruckender Film, der zeigt, dass das Meer so viel mehr als nur ein riesiger Swimmingpool ist. Es ist Lebenselixier und Lebensaufgabe zugleich.

Hier der Trailer zum Film:

Wann und wo kann ich die beiden Filme sehen?

Die beiden Filme werden diesen Samstag, den 23. September, im Langbrett Shop in Hamburg (Marktstr. 140, @langbrett_community) gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Special Guest

Belinda Baggs, Patagonia Ambassador und einer der Charaktere in „Come Hell Or High Water“, wird höchstpersönlich in Hamburg anwesend sein, eure Fragen beantworten und mit euch eine Tasse heiße Schokolade schlürfen!