Alessa Quizon hat’s im Kreuz

So ziemlich jeder Surfer mit Rang und Namen begab sich dieses Jahr nach Indonesien, um dort den Swell des Jahrzehnts abzugreifen. Wir möchten Euch heute mal Alessa Quizon vorstellen, eine Persönlichkeit die es in sich hat! Alessa surft nicht einfach nur hervorragend, die Hawaianerin charged.

Big Waves

Es gibt mittlerweile wirklich extrem viele Frauen die verdammt gut surfen und das auch wenn die Dünung wächst. So und nicht anders sieht das bei Alessa Quizon aus. Die in Oahu aufgewachsene Schönheit tat es ihren männlichen Arbeitskollegen gleich und flog mit der ersten Maschine nach Indonesien auf die wunderschönen Mentawai Inseln. Die Inseln sind bekannt für brachiale Wellen, die sich in Perfektion über rasiermesserscharfe Riffkanten werfen.

Hier liegen die Inseln mit dem wohl besten Surf der Welt

Surfpro Dasein

Dass man hier, abgesehen von einer Menge Surferfahrung und Skills auch noch eine Menge Selbstvertrauen und Risikobereitschaft braucht, ist beim Anblick dieses Videos selbsterklärend. Aber Alessas Heimat weiß mit großen Wellen zu dienen. Die WCT Surferin stand schon als 4 jährige regelmäßig auf dem Surfbrett und sammelte mit 10 Jahren bereits erste Kontesterfahrungen. Sie ist ein sehr kompetetiver Mensch, fand extremen Gefallen an dem Wettbewerbszirkus und wollte ihr ganzes Leben nichts anderes machen, anfangs vor allem angetrieben von einer älteren Schwester die selbst um eine Karriere als Surfpro kämpfte.

Kurzporträt

Wenn Alessa weiterhin solche Bomben surft, werden wir bestimmt noch viel von der jungen Hawaianerin hören und hoffentlich auch sehen. Falls ihr nun Gefallen an Alessa gefunden haben solltet, dann könnt ihr ihr unter folgendem Link auf Instagram folgen. Anbei noch ein Kurzporträt von der Guten, vielleicht bedient das Video das ein oder andere Klischee zu viel, aber Alessa ist einfach ein Boss.