Anastasia Ashley in „Naked and Afraid“

Anastasia Ashley Photoshoot by Terry Richardson
Anastasia Ashley Photoshoot by Terry Richardson

Surferin und Model Anastasia Ashley wird Teil der nächsten „Naked and Afraid“ Staffel von Discovery Channel sein. Autsch..

Oh Anastasia! Was ist nur passiert? Warum surfst du nicht mehr, zumindest mehr als du modelst? Warum finden wir kaum noch knallige Surfvideos, durch die du damals zu einem talentierten Sternchen aufsteigen konntest. Am vergangenen Montag gab die Kaliforniern bekannt, dass sie Teil der neuen „Naked & Afraid“-Staffel werden wird, die sich in den vergangenen Jahren zur Cash-Cows des Discovery Channels etablieren konnte.

Ist dieses Bildungsprogramm jetzt wie das Dschungelcamp, nur nackter und in der Savanne? Nicht ganz! „Naked & Afraid“ steckt zwei Menschen, als liebendes Paar verkleidet, für 21 Tage in eine abenteuerliche, herausfordernde Natur und Umgebung. Ziel ist es, ohne Wasser und Nahrung zu überleben. Das Kamerateam darf nur bei absoluten medizinischen Notfällen eingreifen. Klingt eigentlich ganz spannend. Schalten wir doch mal ein?

Anastasia Ashley auf einer Bombe
Anastasia Ashley auf einer Bombe

Nackte Haut ist wunderschön. Das hat mittlerweile sogar wieder der Playboy erkannt, aber müssen es immer unverständliche TV-Formate sein, die für einen vollen Kühlschrank sorgen. Und für über 2 Millionen Facebook-Fans und Freunde von Hollywood bis in schwindelerregende Höhen der Musikszene. Sports Illustrated, Fotoshoots mit Terry Richardson und schwupps bleibt nur die Erinnerung an Big Wave-Sessions im Bootie Suit. Berühmt wurde die 30-Jährige nicht zuletzt durch diese Warm-Up Collection.