PATAGONIA VERÖFFENTLICHT DOKUMENTARFILM UND STARTET KAMPAGNE ZUR WARNUNG VOR DEN VERHEERENDEN AUSWIRKUNGEN VON FISCHFARMEN UND FISCHAUFZUCHTSTATIONEN.

Bei dem von Patagonia-Gründer Yvon Chouinard produzierten Dokumentarfilm ARTIFISHAL geht es um die Ausrottung von Wildfischen und die Zerstörung von Habitaten durch Fischaufzuchtstationen und Fischfarmen. Die unterstützende Europa-Kampagne konzentriert sich auf die Lachsfarmindustrie in Island, Norwegen, Schottland und Irland und ruft die Öffentlichkeit zur Unterzeichnung einer Petition auf, mit der die Regierungen dieser Länder dazu aufgefordert werden sollen, Lachsfarmen mit offenen Netzgehegen zu verbieten.

 

Warum sind Fischfarmen so schlecht?

Der erhellende und dennoch kontroverse 80-minütige Dokumentarfilm von Liars & Thieves! untersucht die hohen Kosten – ökologischer, finanzieller und kultureller Art –, welche durch unseren Irrglauben entstehen, dass wir mit technisierten Lösungen die Zerstörung von Habitaten wiedergutmachen können. Der Film zeigt die Auswirkungen von Fischaufzuchtstationen und Fischfarmen auf, einer Industrie, welche die Erholung der Fischbestände verhindert, unsere Flüsse verschmutzt und das Problem, das sie vorgibt zu lösen, nur noch verschlimmert. Artifishal taucht auch tief in die kontrovers diskutierte Thematik ein und zeigt, wie sich Bürger dafür einsetzen, die weitere Zerstörung öffentlicher Gewässer zu verhindern und damit die bestehenden Wildlachs- und Meerforellenbestände zu schützen.

Wildfische in Gefahr

Artifishal will die Zuschauer auf die prekäre Lage der Wildfische, die durch Fischaufzuchtstationen und Fischfarmen verursacht wird, aufmerksam machen. Der Film zeigt uns Fischaufzuchtstationen in Kalifornien, Washington, Oregon und Idaho, wo wir Einblick in die Produktionsbedingungen der Fischfarmen erhalten und Zeuge werden, wie genetisch minderwertige Lachse in gewaltigen Mengen für den Massenmarkt produziert werden.

Hier werden abertausende Lachshybride in die Francisco Bay entlassen.

Auf der nächsten Seite lest ihr, welche Länder am stärksten betroffen sind und ihr seht die Doku von Patagonia