Freitag, Samstag und Sonntag fiel Sturmtief Doris über Europas Küsten her. Manche Surfer flohen auf Wellensuche daher gar nach Afrika, andere versuchten Doris daheim die Stirn zu bieten.

Beginnen wir unsere Tour durch Europa in Portugal

Schließlich ist Nazaré ja der Big-Wave-Spot, an dem angeblich kein Swell zu groß sein kann. Gesurft wurde am portugiesischen Mekka der XXL-Surfer allerdings nicht. Grund war aber nicht die Wellenhöhe, sondern der Wind.

Justine Dupont (a.k.a die Ladys, die viel größere Wellen reitet als du) wartete auf ihre Chance in Nazaré - leider vergeblich.
Justine Dupont (a.k.a. die Lady, die viel größere Wellen reitet als du) wartete auf ihre Chance in Nazaré – leider vergeblich.
Auch in Peniche zeigte sich der Ozean von der eher unfreundlichen Seite.
Auch in Peniche zeigte sich der Ozean von der eher unfreundlichen Seite.

[fbvideo link=“https://www.facebook.com/rtpnoticias/videos/1230143683738659/“ width=“500″ height=“400″ onlyvideo=“1″]

Die einzige in Portugal gesurfte Welle könnte somit diese hier in Lissabon gewesen sein.

Und auf der nächsten Seite schauen wir, was in Frankreich los war