Rocker is back!

Über Kelly Slaters neues Board wurde ja schon bekannt, dass es gebogen wie eine Banane ist und daher auch Banana heißt (später noch mehr zu seinem Board). Aber auch Mick Fanning hat sein neuestes Board für den Contest mit noch mehr Krümmung ausstatten lassen. Tatsächlich hat Micks Board praktisch keinen flachen Bereich mehr in der Mitte. Es weist eine so starke Krümmung auf, dass es wirkt, als ob es einen leichten Knick hat. Die Theorie dahinter: So kann Mick genau bestimmen, ob er auf dem vorderen Teil des Boards surfen will oder eher auf dem Tail. Er muss dazu nur sein Gewicht auf den vorderen oder den hinteren Fuß verlagern. Nachdem die Boards jahrelang immer flacher geworden sind, scheint nun der Rocker sein Comeback zu feiern.

Hier hat sich Mick entschieden auf der vorderen Hälfte seines Boards zu surfen.
Hier hat sich Mick entschieden, auf der vorderen Hälfte seines Boards zu surfen.