So bereitet sich John John aufs Saisonfinale vor:

1 minute of @john_john_florence from this morning. Music by Electric Wizard.

Ein Beitrag geteilt von Tom Carey photography (@tomcarey) am

Man sieht John John seine Leichtigkeit im Umgang mit den monströsen Barrels an. Kein Wunder, denn John John surfte solche Wellen bereits als kleiner Junge. Verwunderlich ist daher nur, dass er noch nie die Pipe-Masters gewinnen konnte. Einer der wenigen Titel, die John John noch nie holte. Dieses Jahr wird er alles dafür geben, um am Ende als Pipe Master und Weltmeister auf dem Podest zu stehen.

Gabriel Medina feilt währenddessen an seinen Airs:

Miseraviiiiiii 😂 ll📷 @brentbielmann

Ein Beitrag geteilt von G. Medina (@gabrielmedina) am

Die Rivalität zwischen JJF und Medina

Gabriel Medina und John John Florence sind typische Erzrivalen. Eine solche Rivalität hat es im professionellen Surf-Geschäft schon lange nicht mehr gegeben. Die letzten wirklichen Erzrivalen waren Andy Irons und Kelly Slater in den 2000er Jahren. Ob die Rivalität zwischen John John und Medina ähnliche Züge annimmt, bleibt abzuwarten. Ein Sieg Medinas bei den Pipe-Masters und ein damit weiterer Weltmeistertitel für den Brasilianer, würde die Rivalität zwischen den beiden sicherlich zusätzlich anheizen. Wir sind gespannt!

Wo kann ich das Billabong Pipe Masters sehen?

Das Zeitfenster des Contests ist vom 8. – 20. Dezember. Den Livestream gibt es wie immer auf der Website der World Surf League. Los geht’s auf Hawaii meistens zwischen 7und 8 Uhr morgens. Der Zeitunterschied nach Hawaii beträgt 11 Stunden.