Breaking News: Heute Contest in Kelly Slaters Wavepool

Die Welle in Kelly Slaters Wavepool

Wohl kein Surfevent wird dieses Jahr mit mehr Spannung erwartet als der Contest in Kelly Slaters Wavepool. Heute am Dienstag hat das Warten ein Ende.

Worum geht’s?

Um den ersten Event in Kelly Slaters berühmtem Wavepool, der in Lemore in Kalifornien steht. Obwohl aber nur Surfer dabei sind, die auf der World Tour surfen, ist es kein richtiger Contest. Denn es gibt keine Punkte für die Weltrangliste zu holen. Vielmehr ist es ein Showevent, um zu testen, ob der Wavepool schon so weit ist in der Zukunft Austragungsort eines richtigen Contest zu sein.

Kelly Slater ist zwar nicht im Contest dabei weil er verletzt ist. Einen Testrun hat er sich aber doch nicht nehmen lassen. Der Clip stammt von heute!

Wann geht`s los?

Heute am Dienstag um 8.30 Uhr in Kalifornien – also gegen 17.30 Uhr unserer Zeit. In den letzten Tagen sind die eingeladenen Surfer – eine handverlesene Auswahl – aber schon in Lemoore angekommen und am Montag gab es einen Trainingstag auf der Welle im Pool.

Die Französin Pauline Ado gehört zu den Eingeladenen. So wie es aussieht wurde sie sogar per Privatjet zum Wavepool eingeflogen.
Die Französin Pauline Ado gehört zu den Eingeladenen. So wie es aussieht wurde sie sogar per Privatjet zum Wavepool eingeflogen.

Wer surft mit?

Offiziell wurde gar nichts bestätigt. Geleaked wurden die Heats aber doch:

8:30 AM – 9:34 AM: Adriano de Souza + Carissa Moore
9:34 AM – 10:38 AM: Johanne Defay + Pauline Ado
10:38 AM – 11:42 AM: Silvana Lima + Filipe Toledo
11:42 AM – 12:46 PM: Ace Buchan + Matt Wilkinson
12:46PM – 2:22 PM: Sage Erickson + Courtney Conlogue + Kanoa Igarashi
2:22 PM – 3:26 PM: Gabriel Medina + Jordy Smith
3:26 PM – 4:30 PM: Steph Gilmore + Tyler Wright
4:30 PM – 5:34 PM: Mick Fanning + John Florence

Jeder Surfer wird in einem Heat wohl 8 Wellen surfen, 4 Rechte und 4 Linke.

Wie kann ich zuschauen?

Gar nicht! Der Event ist ein „No Media Event“, der ohne Livestream oder ähnliches abgehalten wird. Garantiert werden wir aber in den nächsten Tagen einige Clips aus Lemoore zu sehen bekommen. Zweck der Veranstaltung scheint auch eher Werbung zu sein. So sind diverse potentielle Sponsoren vor Ort, die die WSL-Tour für sich gewinnen will. Oder auch Vertreter aus Japan, wohin man vielleicht einen Wavepool verkaufen könnte. Schließlich findet dort ja 2020 die Olympiade statt und Surften steht auf dem Programm. In letzter Minute hat die WSL aber noch einen Live-Blog eingerichtet und den findet ihr hier.

Hieß es nicht, dass der Event schon am Sonntag lief?

Stimmt! Da wurde ein Video aus dem hermetisch abgeriegelten Wavepool geschmuggelt, das den Verdacht nahe legte. Zu sehen ist es hier bei Prime-Surfing – auch wenn es wohl nur eine Trainingssession zeigt.

Wie gut ist die Welle?

Kurz: Verdammt gut. Details über Länge, die neuen Sections und alles andere könnt ihr hier bei Prime-Surfing lesen.

Gabriel Medina war auch letztes Jahr schon ein Mal bei Kelly auf dessen Surfranch. Mal sehen wie er dieses Jahr performt.