Ein Surfboard aus dem 3D Drucker – Glaubt ihr nicht? Auch wir haben uns schwer getan, aber es gibt ein Video! Seht selbst! 

Eine Kollaboration zwischen Wissenschaftlern, Ingenieuren, talentierten Designern und Surfboard shapern hat es möglich gemacht: Das Erste vollständig recycelbare Surfboard wurde gedruckt, selbstverständlich in 3D und voll funktionstüchtig.

Zachary Ostroff (Stanford University) und Nate Petre (Imperial College London) sind die beiden stolzen Erfinder des recycelbaren Brettes. Laut Hersteller ist es – bestehend aus Algen und umweltfreundlichen Bio Harzen, sowie Plastikflaschen – das allererste wiederverwertbare Surfbrett aller Zeiten.

Hier ein paar Hard Facts zum recycelbaren Surfboard:

– Geglast mit Entropie Harze 

– Algenfarbe (nicht vollständig hydrophob, weshalb Harz verwendet wird)

– Gedruckt in 14 Stücken

– Transparente Unterseite für Sichtbarkeit

– Kompostierbare Rotholz Finnen, vereitelt von Ventana Surf / Martijn Stiphou

Offenbar ist das Surfboard billiger in der Herstellung und soll sogar länger haltbar als die Meisten herkömmlichen Surfboards sein. Zudem ermöglicht 3D Druck unendliche Gestaltungsmöglichkeiten, Wähldichte, Flex und Biomimetik.

Wir sind gespannt auf eure Meinung! Kann das funktionieren? Was haltet ihr von dem Recycel-Hype und sollten Surfboards recycelbar sein?

Hier findet ihr mehr Infos zu dem Board, das sich „The Dolphin Board of awesome“ nennt: http://dolphinboardofawesome.com