Der Tag des Monsterswells in Uluwatu

0

Letzten Donnerstag, am 19. Juli, traf der dickste Swell seit 10 Jahren auf Bali ein. Jetzt gibt es Bilder von diesem Tag aus Uluwatu.

4 Meter bei einer Periode von 20 Sekunden

So lauteten die Rahmendaten des Swells, der auf Bali erwartet wurde. Die größte Show sollte in Padang Padang steigen, wo das Finale des Rip Curl Cups anstand. Wie das dann aussah, seht ihr hier. Aber Padang Padang ist ein geschützter Spot auf Bali. Uluwatu dagegen bekommt immer die volle Kraft eines Swells zu spüren. Kein Wunder also, dass es dort echte XL-Bedingungen gab. Achtet mal auf die erste Welle des Videos. Zuerst denkt man: Na gut, was soll daran so riesig sein? Doch dann taucht plötzlich ein Surfer im Bild auf und plötzlich erkennt man die Dimension dieser Welle…

Uluwatu im XL-Modus ist nicht ungefährlich

Wer dort an einem solchen Tag einen Wiepout hat, erlebt einen alptraumhaften Abgang „over the falls“, knallt aufs Riff und endet in einer Strömung, die einem reißenden Fluss Richtung Klippen gleicht. Wenn dann noch die Leash reißt, ist der Kampf ums Überleben nicht weit.

Im Wasser war tatsächlich auch ein Surfer mit deutschen Wurzeln. Wer das war, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.