7. Kanoa Igarashi

Der Nationalitätenwechsel hat sich sowohl sportlich als auch finanziell gelohnt
Der Nationalitätenwechsel hat sich sowohl sportlich als auch finanziell gelohnt

Sein Anfang des Jahres vollzogener Nationalitäten Wechsel trug nicht nur der Wahrscheinlichkeit bei, den Huntington Beach Local bei den olympischen Spielen zu sehen; mit der neuen Flagge kamen auch die Sponsoren aus dem Heimatland seiner Eltern. Vor allem die nicht im Surfsport beheimatete Kinoshita Group (Baugewerbe und Pharmaindustrie) supported den japanischen Nationalhelden mit ihrer gewaltigen Finanzkraft. Er steht angeblich in Verhandlung mit dem Bekleidungsgiganten Uniqlo, die bezahlten Anfang des Jahres 300 Millionen Dollar an Roger Federer für einen 10 Jahres Vertrag. Stab vermutet dass Igarashi spätestens im Olympiajahr die Rich List anführt.

Sponsorengelder: $1.6m

Preisgeld: $174,600 (CT) + $83,350 (QS)

Total: $1,857,950