4. Julian Wilson

Zu den meisten Stops der Tour begleitet den Familienmenschen seine Frau Ashley

Der frisch gebackene Familienvater ist Australiens heißester Titelkandidat. 2018 machte Wilson das Rennen so spannend wie nie zuvor. Und er ist momentan allein auf weiter Flur: der bestplatzierte Australier hinter Wilson war Owen Wright, der mit einem Platz 6 Finish nie ein ernstzunehmender Titelkandidat war. Eben dieses Alleinstellungsmerkmal in einem Land, das so surfverrückt ist wie Australien, macht die Marke Julian Wilson so wertvoll und attraktiv für Sponsoren. Abgesehen von Hurley macht hier noch Mercedes und natürlich Red Bull den Geldbeutel ganz weit auf.

Sponsorengelder: $2,410,000

Preisgeld: $430,000

Total: $2,840,000