Die fünf Überraschungen des Quiksilver und Roxy Pro Gold Coast

Man kann beschließen zu gewinnen!

Denn Matt Wilkinson hat beschlossen, dass es Zeit ist zu gewinnen, einiges geändert – und schon gewinnt er auch. Aber Wilko ist nicht der einzige, der mit neuer Mentalkraft ins Jahr 2016 gestartet ist. Auch Kolohe Andino, der Zweiter wurde und sich nur Wilko geschlagen geben musste, hat sein Surfen durch theoretische Vorbereitung verbessert. Der Kalifornier musste vor dem Contest eine Verletzung auskurieren und erkannte, dass er besser nur noch 80 Prozent gibt, um zu gewinnen. Den gleichen Ansatz hat diese Saison übrigens auch John John Florence gewählt, der immerhin bis ins Viertelfinale kam. Weniger ist mehr, scheint das Motto für alle zu sein, die 2016 Weltmeister werden wollen.

Alle Highlights in nur 45 Sekunden.