Die ultimative Surf-Weltkarte

Die Surfing Worldwide Map

Ein Blick genügt und schon weißt du, in welchem Monat du an welchem Ort die besten Wellen findest. Möglich macht das die Surfing Worldwide Map, die du ab heute kaufen kannst.

Worum geht’s?

Die Surfing Worldwide Map – zwei grafisch sehr schön gestaltete Karten rund ums Surfen. Die Infografik zeigt dir für den Wunsch-Reisemonat die passenden Regionen mit den besten Surf-Bedingungen an oder listet dir zur Wunschregion die idealen Monate auf. Auf der Weltkarte sind über 600 Surfspots in mehr als 100 Regionen eingetragen, in denen die jeweils passenden Monate für guten Surf grafisch aufgesplittet sind – samt Informationen zu Gezeiten, Wellenart, Swellfenster und Untergrund.

Du hast nur in einem bestimmten Monat Zeit und willst wissen, wo die besten Wellen brechen? Ein Blick auf die Surfing Worldwide Map genügt!
Du hast nur in einem bestimmten Monat Zeit und willst wissen, wo die besten Wellen brechen? Ein Blick auf die Surfing Worldwide Map genügt!

Wer hat’s erfunden?

Der deutsche Surfer Thomas Zielinski, der den Blog Get Wet Soon betreibt, hat sich mit dem Hamburger Karten-Hersteller Marmota Maps zusammengetan. Aus dieser Symbiose entstanden die beiden aufwändig gestalteten Surf-Maps.

Wie bekomme ich die Surfing Worldwide Map?

Auf Get Wet Soon für 30 (Infographic) bzw. 40 (Weltkarte) Euro.

Für jeden der über 600 Spots gibt es alle wichtigen Infos zu Gezeiten, Untergrund, optimaler Swellrichtung etc.
Für jeden der über 600 Spots gibt es alle wichtigen Infos zu Gezeiten, Untergrund, optimaler Swellrichtung etc.