Die Zukunft des Surfens?

Wie ein olympischer Surf-Contest der Zukunft aussehen könnte, zeigt uns das neue Highlight-Video vom Surf & Style 2015 am Münchner Flughafen.

Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass wir heute schwarz auf weiß lesen können, ob Surfen bei Olympia 2020 in Tokio am Start sein wird. Leider fiel die Antwort etwas grau aus: Surfen ist in der engeren Auswahl für neue Sportarten, zusammen mit Skateboarden, Karate, Sportklettern und Baseball. Das heißt, dass Surfen ziemlich sicher dabei ist. Die endgültige Entscheidung wurde aber auf August 2016 vertagt. Bowling und Squash wurden übrigens aussortiert…

Wie es aussehen kann, wenn Marlon Lipke für Deutschland und Shane Beschen für die USA in einem Surfcontest gegeneinander antreten, seht ihr in diesem fünfminütigen Clip zur Europameisterschaft 2015 im Stationary Wave Riding, der vor kurzem am Münchner Flughafen auf der Citywave stattfand. Wunderschöne Slow Motion-Aufnahmen, die Lust auf mehr machen. Surfen bei Olympia? Vielleicht doch gar keine so schlechte Idee…