Ein Floß aus Wasserflaschen

Auf dem Bild ist bei weitem nicht die Menge Müll zu sehen, die jeder Tourist auf den Malediven zurücklässt.
Auf dem Bild ist bei weitem nicht die Menge Müll zu sehen, die jeder Tourist auf den Malediven zurücklässt.

„Ich war geschockt von den Unmengen an Plastikmüll auf dieser ansonsten paradiesischen Insel ohne einen einzigen Bewohner“, erzählte Alison nach dem Abschluss der Dreharbeiten zu „Naked and Afraid“. „Tatsächlich gab es auf der Insel so viele leere Plastikflaschen, dass wir daraus am Ende ein Floß bauten, um von der Insel zu fliehen. Deshalb kehrte ich zurück, um die Welt mit meinen Fotos auf diese Umweltzerstörung aufmerksam zu machen.“