Filmpremiere von Andy-Irons-Film in Berlin

Im Rahmen des Surf Film Festivals, das vom 30. Juli bis 4. August in Berlin stattfindet, wird auch der meistdiskutierte Surffilm des Jahres gezeigt. Die Dokumentation „Kissed by God“ zeigt das leider viel zu kurze Leben der Surflegende Andy Irons.

Surf Film Festival 2018

Bereits zum sechsten Mal steht das Surf Film Festival in Berlin für die einzigartige Verbindung von Surfkultur mit Film, Musik und Kunst. Sechs Abende in verschiedenen Locations machen den Berliner Sommer für alle Landlocked-Surfer und Surfenthusiasten zu etwas ganz Besonderem. Vom 30. Juli bis 4. August warten Konzerte, Partys, Ausstellungen, Lesungen und natürlich die wichtigsten Independent Surf Film Premieren auf euch.

Kissed By God

Der meistdiskutierteste Surffilm des Jahrzehnts kommt endlich nach Europa: Andy Irons, „the People’s Champ“, war einer der besten Surfer der frühen 2000er, bis er tot in einem Hotelzimmer in Texas aufgefunden wird. Acht Jahre später brechen seine Weggefährten in KISSED BY GOD erstmals ihr Schweigen darüber.

Montag, 30. Juli 2018 ab 21.15 Uhr, Freiluftkino Hasenheide und Samstag, 4. August 2018 ab 21 Uhr, ZweiDreiRaum

Hier der offizielle Trailer zum Surf Film Festival Berlin:

Welche Highlights noch auf euch warten, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.