Heute kommt unsere Friday Evening Wave aus der Ostsee, wo es am 11. 11. vielleicht die besten Wellen des Jahres an der Küste von Polen gab. 

Foto: Krzysztof Jędrzejak / Baltic Surf Scapes

Geschossen wurde dieses Bild…

am polnischen Nationalfeiertag, dem 11. 11. – doch damit das Bild auch so gut gelingen konnte, musste vorher schon einiges geschehen. Doch das erzählt Krzysztof besser selbst:

„Genau 2 Wochen zuvor war der Sturm Greg heftig auf die Küste getroffen und hatte die Sandbänke an diesem Spot in eine Art Supertubes der Ostsee verwandelt. Am 11. November rollte dann ein solider Swell an und traf auf starken Offshore. Es war keine Frage, dass wir zu dem Spot Chalupy fuhren. Und was ich dort sah, übertraf alle Erwartungen: Die Linke an dem Jetty brach schnell und so gut, wie ich es seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte. Aber es war auch schwierig und nur wenige Surfer meisterten die steilen Drops in die 2-Meter-Wände. Auf dem Foto ist der 17-jährige Kuba Kuzia zu sehen, der auch der polnische Meister ist. Er surfte einige unglaubliche Tubes in dem für die Ostsee noch recht warmen Wasser  (= 10 Grad).“ 

Und wer sehen will, wie brutal Nazaré Anfang November brach, der kann das mit unserer Friday Evening Wave von letzter Woche.