Heute sind wir in Australien, wo von der Marke Nikon das Surffoto des Jahres 2018 gekürt wurde.

Fotos: Trent Mitchell

Das Siegerbild…

trägt sogar einen Namen und heißt „Unbound“. Bei dem Foto-Contest von Nikon geht es auch ausdrücklich um das beste Surf Photo im Gegensatz zum Surfing Photo. Übersetzt bedeutet das: Es geht um Fotos von Wellen und nicht unbedingt von Surfern, auch wenn die nicht unbedingt stören. Als Preis bekam der Sieger Trent Michell Kameramaterial von Nikon im Wert von 6.800 Dollar. Und seine Passion beschreibt Trent so: „Ich benutze Licht, Bewegung und Wasser, um den Menschen den gewöhnten Anblick des Meeres in einer ungewohnten Art und Weise zu zeigen.“

Alle 20 Fotos, die es ins Finale des Contests geschafft haben, gibt es hier in der Gallery zu sehen. Und da sind dann auch ein paar Surfer dabei.

Letzte Woche kam unsere Friday Evening Wave von einem Ort, der dem Paradies sehr nahe kommt. Wo das ist, erfahrt ihr hier.