Diese Woche verfolgen wir einen Allstar-Trip zu einer geheimen Insel im Korallenmeer.

Fotos: Reef

Das Korallenmeer gibt es wirklich

Es liegt zwischen der Nordostküste Australiens, Papua-Neuguinea im Norden und den Salomonen-Inseln im Westen.

Irgendwo hier ging es hin.
Irgendwo hier ging es hin.

Ansonsten bleiben die Details zu dem Trip vage

Es gibt einen Flughafen, Wellen auf beiden Seiten der Insel, eine kleine Surf Community, und jeden Freitag steigt eine Party in einer alten Radiostation. Außerdem waren die Wellen wohl so gut, dass Mick Fanning, Rob Machado, Kai Otton und Mikala Jones an jedem Tag des Trips zum Surfen kamen. Und das sah so aus…

Weitere Indizien: Das Wasser ist kristallklar und die Wellen brechen über seichten Riffen.
Weitere Indizien: Das Wasser ist kristallklar, und die Wellen brechen über seichten Riffen.
Ansonsten scheint es rund um die Insel steile Klippen zu geben, wie hier im Hintergrund.
Ansonsten scheint es rund um die Insel steile Klippen zu geben, wie hier im Hintergrund.
Die Temperarturen sind nicht mehr ganz tropisch. Zumindest trugen unsere Allstarteam immer ein wenig Neopren, wenn auch keine Fullsuits.
Die Temperaturen sind nicht mehr ganz tropisch. Zumindest trug unser Allstar-Team immer ein wenig Neopren, wenn auch keine Fullsuits.
Und die Wellen haben ordentlich Kraft, wenn sie auf die Riffe treffen.
Und die Wellen haben ordentlich Kraft, wenn sie auf die Riffe treffen.

Wer noch mehr wissen will, der…

bekommt vielleicht noch ein paar Hinweise im Clip zum Trip. Und den findet ihr hier.

Und hier geht’s zur Friday Evening Wave von letzter Woche nach Portugal, wo sich eine zarte Französin einem wahren Berg aus Wasser stellte.