Diese Woche haben wir eine Welle gefunden, in die du nicht paddeln, sondern laufen musst. Und auch sonst verdient der Spot wohl das Prädikat „freakig, richtig freakig“.

Gefunden hat diesen Peeler, in den man…

mit einem kurzen Sprint starten muss, der US-Surfer Ben Gravy. Nicht direkt überraschend, hat sich Ben doch der Mission verschrieben, die freakigsten Wellen der Welt zu finden. Aber Ben stammt ja auch aus Pennsylvania, wo echte Wellen ein sehr rares Gut sind. Das muss wohl auch der Grund sein, warum er auf die Idee kam, am Cape Mey auf die Bugwelle einer Fähre zu warten. Aber seht selbst, was Ben aus einer Fährwelle machen kann.

Ganz so leicht wie in diesem kurzen Clip…

war die Jagd auf die Fährwelle allerdings nicht. Denn Ben war einen ganzen Tag unterwegs, um am Ende zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Die ganze Mission gibt es auf der nächsten Seite in einer 15-minütigen Doku. Aber Vorsicht: Es fließt Blut.