Diese Woche kann unser Fundstück der Woche dein Leben retten. Zumindest wenn du auf Wellen stehst, die nicht mehr in Metern, sondern in Stufen deiner Angst gemessen werden.

Worum geht’s?

Um die Highline Airlift Weste von Quiksilver, die als Lebensretter für Big-Wave-Surfer dienen soll. Im Prinzip ist es eine Weste mit vier kleinen Gastanks, die bei Bedarf per Reißleine ausgelöst werden können und den Surfer schnell an die Oberfläche schießen.

Die Weste im normalen Zustand.
Die Weste im normalen Zustand.
Die Weste, wenn alle Tanks ausgelöst wurden.
Die Weste, wenn alle Tanks ausgelöst wurden.

Getragen wurde die Weste bisher…

nur von Surfern des Quiksilver-Teams oder sie wurde den Teilnehmern bei The Eddie, dem berühmten Big-Wave-Contest auf Hawaii zur Verfügung gestellt. Jetzt kann sie aber jeder kaufen. Zumindest in einigen wenigen Shops, die die streng limitierte Weste führen. In Europa sind das die Boardriders Shops von Quiksilver in Capbreton und St. Jean de Luz in Frankreich sowie in Ericeira in Portugal. Der Verkaufspreis liegt – soweit wir wissen – knapp unter 1.000 Euro.

Geteste wurde die Weste…

natürlich schon von einigen der besten Big-Wave-Rider. Etwa Peter Mel, der die Wirkung so beschrieb: „Ich löste einen Tank aus und es riss mich förmlich nach oben. Dann löste ich zwei Tanks aus und es fühlte sich an, als wäre ein Raketenantrieb gezündet worden.“

Wer die Reißleine zieht, ist schneller oben als er sich vorstellen kann.
Wer die Reißleine zieht, ist schneller oben als er sich vorstellen kann.

Und auf der nächsten Seite gibt es noch das Video mit allen den technischen Details sowie ein paar Wellen, die Alpträume verursachen können.