Golden Times mit der Quiksilver Crew in Australien

Für die Jungs und Mädels der Dream-Tour verlief der Start in die neue Saison ausgezeichnet. Selten gab es während der ersten drei Stopps in Australien so brillante Swells wie dieses Jahr. In diesem Clip seht ihr wie sehr Mikey Wright, Steph Gilmore und co. den Tourstart in Australien genießen konnten.

Ganz egal ob…

an der East Coast, der West Coast oder auf King Island, die Boys n‘ Girls von Quiksilver scorten überall sensationell gute Wellen. Angefangen mit den türkisen Cyclone-Wellen von Snapper Rocks, die dem Quiksilver Gold Coast Pro die besten Surfbedingungen seit Ewigkeiten bescherten. Und die dafür sorgten, dass die gesamte Gold Coast völlig aus dem Häuschen war. Doch das war nur der Anfang. Denn die Crew rund um Steph Gilmore und Mikey Wright entschied sich zu einem spontanen Kurztrip zu der mystischen und abgelegenen King Island. Die Insel im äußersten Süden von Australien lockt mit menschenleeren, märchenhaften Beachbreaks, die Mikey Wright regelrecht als Absprungschanze für seine eindrucksvollen Airs missbrauchte. Man stellt schnell fest, dass die Quiksilver Crew eine „Hell of a Time“ in Down Under hatte! Überzeugt euch am besten selbst!