Earn 100 Reward Points by creating the blog post

Diese Woche geht es um eine Drohne. Allerdings keine normale Drohne, sondern eine, die vom Himmel fällt.

Wer fällt vom Himmel?

Das Drohnenmodell Karma, das der Actionkamera-Gigant GoPro erst am 23. Oktober in den USA und Europa auf den Markt brachte. Preis ohne Kamera: 869.99 Euro bzw. 799 Dollar in den USA.

Mit einem Gewicht von einem Kilogramm ist die Drohne nicht ganz ungefährlich, wenn sie pötzlich vom Himmel fält.
Mit einem Gewicht von einem Kilogramm ist die Drohne nicht ganz ungefährlich, wenn sie plötzlich vom Himmel fällt.

Wieso stürzen die Drohnen ab?

Der genaue technische Grund ist nicht bekannt oder zumindest nicht bekannt gegeben worden. Aber die Abstürze laufen immer nach demselben Schema ab: Die Drohne fliegt und reagiert zwei bis drei Minuten lang auf jeden Befehl. Dann gehen plötzlich die Motoren aus, und die Drohne fällt wie ein Stein vom Himmel. Auf You Tube sind inzwischen etliche solcher Abstürze zu sehen.

Das Video wurde leider gelöscht

Ein Drohnenabsturz über einem Baseballfeld. Das Video selbst ist nicht sehr spektakulär, die Reaktion des Besitzers der Drohne dagegen sehr (circa ab Minute 0.35). Der ist vor Schreck, dass gerade 800 Dollar vom Himmel gefallen sind, nämlich zur Salzsäule erstarrt.

Und nun?

GoPro hat am 9. November einen Rückruf aller 2.500 bisher verkauften Drohnen gestartet. Jeder Käufer bekommt sein Geld zurück. Ersatzdrohnen gibt es im Moment nicht.

Die Aufnahmen der Karma Drohne sind aber auch nach dem Rückruf noch sehenswert.